Küche Deko

Wo Sie bei einem Küchenumbau sparen oder protzen können



Die Küche ist das Herz des Hauses. Je nachdem, wie oft Ihre Familie kocht, kann es schneller verschleißen als andere Bereiche in Ihrem Haus. Im Laufe der Zeit stellen Sie möglicherweise fest, dass Ihre Küche für Ihren Haushalt nicht mehr gut funktioniert. Vielleicht ist die Ausstattung veraltet, die Raumaufteilung sorgt nicht mehr für einen reibungslosen Ablauf der Küchenarbeit und Ihre Küche sieht nicht mehr schön aus.

Damit juckt es Sie vielleicht nach einem Küchenumbau. Schließlich ist Ihre Küche ein Spiegelbild der Hausbesitzer. Es ist immer ein Traum, endlich eine Küche umgestalten zu lassen und die Begeisterung für die Zubereitung und das Kochen von Speisen für die ganze Familie wieder aufleben zu lassen. Aber einer der Gründe, die viele Hausbesitzer davon abhalten, einen zu haben, sind die Kosten, die Sie für ein solches Projekt aufwenden müssen. Wenn Sie unsicher und nachlässig mit Ihrem Renovierungsbudget umgehen, kann es in die Höhe schnellen und ein großes Loch in Ihren Ersparnissen verursachen.

Um die Kosten für den Küchenumbau auszugleichen, müssen Sie wissen, welche Facetten Ihres Küchenumbaus es wert sind, aufgewendet zu werden, und bei welchen Sie praktisch sein sollten.

Wo zu protzen

Wenn Sie nach einem Küchenumbauprojekt suchen und das Budget keine Rolle spielt, können Sie Ihr hart verdientes Geld für Folgendes ausgeben:

  1. Schränke

Verwöhnen Sie Ihre Schränke. Ihre Schränke müssen nicht nur gut aussehen, sondern auch stark genug sein, um allen Küchenutensilien standzuhalten, die sie beherbergen werden. Ebenso können Küchenschränke die wirkungsvollsten Elemente in einer Küche sein, da sie normalerweise einen Großteil des visuellen Designs und des Raums Ihrer Küche einnehmen.

Schöne Schränke können Ihre Küche aufwerten und dennoch funktional sein. Schneiden Sie hier niemals Ecken. Haben Sie sie gut gestaltet, damit Sie den Platz und ihren Zweck maximieren können. Entscheiden Sie sich also für preiswerte Schränke, wenn es Ihr Budget zulässt.

  1. Arbeitsplatte

Zumindest sollte Ihre Küchenarbeitsplatte langlebig und wasserdicht sein. Andernfalls werden Ihre Arbeitsplatten nicht in der Lage sein, all dem Schneiden, der Lebensmittelzubereitung und der Wassereinwirkung zu widerstehen, denen sie ausgesetzt sind. Daher ist der Kauf einer hochwertigen Arbeitsplatte zu einem günstigen Preis ideal, da sie Ihnen jahrelang und sogar Jahrzehnte lang dienen kann. Sich in qualitativ hochwertige zu investieren, ist auf lange Sicht eine Investition, da es Ihnen hilft, sehr oft neue zu kaufen.

  1. Kundenspezifische Küchendesigns

Kundenspezifische Küchendesigns

Dieser dritte ist etwas, woran nicht viele Hausbesitzer denken könnten. Einige Küchenunternehmer bieten Ihnen möglicherweise vorgefertigte Küchendesigns zur Auswahl an. An denen ist zwar nichts auszusetzen, aber Sie werden vielleicht nicht bedenken, dass diese Designs möglicherweise nicht zu 100% das sind, was Sie in einer Küche haben möchten.

Damit Ihr Haushalt Ihre Küche optimal nutzen kann, lohnt sich also ein individuelles Design. Lassen Sie den Küchenbauer zu Ihnen nach Hause kommen und sehen Sie sich den aktuellen Zustand Ihrer Küche an. Weisen Sie dann auf jeden einzelnen Gegenstand hin, den Sie mögen und hassen.

Ein individuelles Küchendesign kostet Sie mehr, aber Sie werden froh sein, dass Sie in diesem Bereich nicht geizig waren. Sie haben eine Küche, die wirklich und einzigartig Ihnen gehört.

  1. Bodenbelag

Der Bodenbelag ist ein Kinderspiel. Darauf muss man sich einlassen. Wenn Sie bei der Auswahl der besten Materialien versagen, werden Ihre Böden im Handumdrehen verzogen und zerstört. Denken Sie nur an all das schwere Kochen und Waschen, das Sie in Ihrer Küche erledigen müssen. Hochwertige Fliesen für Ihre Küchenböden oder Hartholz sind übrigens immer eine gute Wahl. Sie werden es sich auf lange Sicht danken, wenn Sie sich für hochwertige Bodenbeläge entscheiden.

Wo sparen

Während es bestimmte Bereiche in Ihrer Küche gibt, für die Sie einen angemessenen Geldbetrag ausgeben müssen, gibt es auch Bereiche, in denen Sie praktisch sein können. Nachfolgend einige Beispiele:

  1. Schrankgriffe

Sie haben sich bereits für die Schränke ausgegeben. Was die Griffe betrifft, können Sie es mit den Ausgaben ruhig angehen. Schrankgriffe müssen nicht teuer sein, solange sie gut angebracht sind und zu Ihrer gesamten Einrichtung passen.

Wenn Sie sich die Zeit nehmen, in verschiedenen Baumärkten zu suchen, finden Sie günstigere Schrankgriffe, die nicht zu ihrem niedrigen Preis aussehen und funktionieren. Darüber hinaus besteht der Trick, um sie teuer aussehen zu lassen, darin, sicherzustellen, dass alle Ihre Schrankgriffe und Beschläge übereinstimmen. Vermeiden Sie Plastik. Entscheiden Sie sich für Messing oder haltbarere Materialien für mehr Klasse und Eleganz.

  1. Küchenrückwand

Es gibt viele erschwingliche Möglichkeiten auf dem Markt für einen Küchenrückwand, wenn Sie einen haben möchten. Teure Fliesen sind schön, können Ihr Budget aber schnell auffressen. Um zu sparen, können Sie sich für andere Alternativen entscheiden, die genauso ästhetisch ansprechend aussehen.

Es ist nicht nötig, mit einem Backsplash aufs Ganze zu gehen, da es nicht so wirkungsvoll ist wie Ihre Arbeitsplatten. Es kann sogar von einigen kleinen Küchengeräten verdeckt werden, die Sie auf Ihre Arbeitsplatten stellen können.

Wenn Sie dies mit Ihrem Küchenbauer besprechen, kann er Ihnen günstigere Optionen für Ihre Küchenrückwand präsentieren, damit Sie hier sparen können. Laminate und Tapeten sind beliebte Optionen.

Fazit

Die Küche ist nicht nur das Herz des Hauses, sondern auch einer der Teile Ihres Hauses, die den Wiederverkaufswert beeinflussen können. So können Sie sich darauf verlassen, dass sich alle Ausgaben für die Küchenrenovierung lohnen. Dies bedeutet jedoch nicht, dass Sie mit Ihrem Budget aufs Ganze gehen können. Gönnen Sie sich das, wofür es sich lohnt, Geld auszugeben, und sparen Sie bei denen, bei denen Sie Kosten sparen können, ohne die Qualität zu beeinträchtigen. Lassen Sie sich von der obigen Liste leiten.

hannah deko

hannah deko

Hallo, ich bin Hannah, ich bin 28 Jahre alt. Ich bin ein Inhaltsersteller für Dekoration. Ich habe 4 Jahre als Dekorationsdesigner für verschiedene Marken gearbeitet. Auf dieser Seite teilen wir die besten Dekorationsideen für Sie. Folgen Sie mir :)

Ähnliche Artikel

Hinterlasse eine Antwort

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
%d Bloggern gefällt das: