Badezimmer Deko

Unser Leitfaden zu den besten Platzsparern zur Maximierung des Speicherplatzes



Egal wie klein Ihr Zuhause ist, es gibt immer Platz für zusätzlichen Stauraum – Sie müssen nur wissen, wie Sie den verfügbaren Platz nutzen! In diesem Artikel erfahren Sie, wie Sie in Küche, Schlafzimmer, Bad und Flur für ausreichend Stauraum sorgen.

Küche

Bereits bei Küchenschränken empfehlen wir, diese deckenhoch einzubauen und so den gesamten Raum optimal auszunutzen – umso mehr, wenn Sie hohe Decken haben. So hohe Schränke erreicht man natürlich nicht ohne eine kleine Stufe, aber das ist kein großes Opfer im Kampf um zusätzlichen Stauraum! Stellen Sie sicher, dass Sie Dinge oben verstauen, die Sie nur gelegentlich verwenden, und seien Sie vorsichtig, wenn Sie sperrige oder schwere Gegenstände herausholen. Weitere praktische Küchenfunktionen sind.

  • Wandorganizer oder Magnetleisten, an denen Sie Küchenutensilien, Pfannen, Messer etc. aufhängen können – ohne auf Ablagefläche verzichten zu müssen. Wir lieben Stecktafeln auch für eine Vielzahl von Aufbewahrungsmöglichkeiten.
  • Haken, Haken und noch mehr Haken! Sie können alles von Geschirrtüchern bis zu Schneidebrettern daran aufhängen.
  • Magnetische Gewürzregale zur Befestigung an der Kühlschranktür.
  • Aufbewahrungssysteme im Inneren der Schränke – für Deckel, Reinigungsutensilien etc.
  • Klebehalter im Schrankinneren für unansehnliche Gegenstände wie Plastiktüten oder Müllbeutel, perfekt zum Anbringen unter der Spüle.

Schlafzimmer

Die Dominante der meisten Schlafzimmer ist definitiv das Bett – und allein dieses bietet viel Stauraum, ideal für Bettwäsche und saisonale Kleidung. Egal, ob Sie ein Kingsize- oder ein kleineres Bett haben, suchen Sie nach einem höheren Modell mit viel Stauraum darunter. Investieren Sie auch in eine Vakuumverpackungsmaschine für maximale Platzersparnis!

Sie können auch viel in einem Nachttisch verstauen; Wählen Sie einfach einen Typ mit mehreren Schubladen anstelle eines einfachen Tisches. Denken Sie daran, auch die Wände zu nutzen – wir plädieren für Wandregale, wo immer dies möglich ist.

Badezimmer

Badezimmer sind in der Regel eher klein, was bedeutet, dass es viele Aufbewahrungsmöglichkeiten gibt, die dabei helfen. Meist ohne Bohren! Zum Beispiel:

  • Türhaken oder andere Über-Tür-Aufhänger zum Aufbewahren von Textilien oder Ersatz-Toilettenartikeln
  • Selbstklebende Wandhaken für Badezimmer-Caddies
  • Duschorganizer mit Saugnäpfen – wir lieben solche mit Haken und Rasiereraufhänger
  • Bewegliche Badezimmeraufbewahrung – denken Sie an einen Barwagen, aber für Ihr Badezimmer. Nützlich & anpassungsfähig! Schlanke können in jede Ecke oder Ritze passen.
  • Aufbewahrungsleitern zum Aufhängen von Handtüchern
  • Körbe für Wäsche und frische Bettwäsche
  • Drehteller – klingt verrückt, wir wissen – aber diese rotierenden Aufbewahrungsmöglichkeiten eignen sich hervorragend, um sie unter die Spüle zu stellen und Reinigungsmittel darauf zu verstauen

Andere, dauerhaftere Optionen könnten Regale über der Tür (die wiederum jeden Zentimeter des verfügbaren Platzes nutzen) sowie gestapelte Regale umfassen, wo immer Sie sie aufstellen können.

Flur

Der Flur – das Dazwischen der Wohnung! Obwohl es ein wichtiger Teil des Raums ist, ist der Flur auch der Ort, an dem wir von außen schmutzige Schuhe und Kleidung hinterlassen, die wir in anderen Räumen nicht drinnen haben wollen. Es hat zwei Hauptfunktionen – Lagerung und Aufbewahrung. Deshalb gilt es gerade in diesem Raum jeden Zentimeter zu nutzen. Um den Raum optimal zu nutzen und optisch zu vergrößern, empfehlen wir:

  • Wählen Sie geschlossene Klappschuhregale, sie passen auf viele Paar Schuhe und der Verschluss ist sowohl ästhetisch als auch hygienisch.
  • Wählen Sie anstelle von freistehenden Kleiderbügeln wandmontierte Haken und andere wandmontierte Aufbewahrungsmöglichkeiten, um Platz zu sparen.
  • Nutzen Sie den Platz unter der Decke und bringen Sie zusätzlichen Stauraum für weniger gebrauchte oder saisonale Kleidungsstücke wie sperrige Mäntel an.
  • Wenn Sie Platz haben, hängen Sie einen Spiegel an die Wand – er vergrößert den Raum optisch und Sie können sich darin einchecken, bevor Sie gehen!
  • Wenn Sie unabhängig leben und Platz haben, sollten Sie einen Einbauschrank in Betracht ziehen.

Da haben Sie es also! Ein tolles, organisiertes Zuhause – perfekt für alle Putzfreaks da draußen! Viel Spaß beim Organisieren!

hannah deko

hannah deko

Hallo, ich bin Hannah, ich bin 28 Jahre alt. Ich bin ein Inhaltsersteller für Dekoration. Ich habe 4 Jahre als Dekorationsdesigner für verschiedene Marken gearbeitet. Auf dieser Seite teilen wir die besten Dekorationsideen für Sie. Folgen Sie mir :)

Ähnliche Artikel

Hinterlasse eine Antwort

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
%d Bloggern gefällt das: