Wohnzimmer Deko

Tipps zum Erstellen einer dekorativen Akzentwand in Ihrem Wohnzimmer



Eine Akzentwand ist ein heißer Trend für dieses Jahr. Wenn Sie also Ihrem Wohnzimmer eine dekorative Verjüngungskur verpassen möchten, erfahren Sie hier, wie Sie eine erstellen.

Wählen Sie die rechte Wand aus

Eine Akzentwand sollte das Erste sein, was Sie sehen, wenn Sie das Wohnzimmer betreten. Je nach Raumaufteilung kann es die größte Wand oder vielleicht die Wand über dem Kamin sein. Stellen Sie sicher, dass die Wand, die Sie als Akzentwand auswählen, frei von Beleuchtungskörpern und anderen Ablenkungen ist. Sie benötigen eine anständige Menge an Wandfläche, um es in ein Akzentstück zu verwandeln.

Farbe und Papier

Antike Bücher

Die einfachste Akzentwand ist eine, die mit einer anderen Farbe oder einer dekorativen Tapete dekoriert ist. Dies funktioniert gut in jedem Zuhause, egal ob es sich um ein zeitgenössisches oder historisches Gebäude handelt. Verwenden Sie Ihre Hauptfarbe als Ausgangspunkt. Wenn Ihr Zimmer zum Beispiel hellgrau gestrichen ist, könnten Sie ein tiefes Türkis als Akzentfarbe verwenden. Oder, wenn Sie sich für das Aufhängen von Tapeten entscheiden, suchen Sie nach einem Design, das zu den grauen Wänden passt.

Probieren Sie ein paar Farben für die Größe aus. Kaufen Sie Farbtesttöpfe und sehen Sie, wie die Farben zu verschiedenen Tageszeiten aussehen. Erstellen Sie ein Moodboard, um verschiedene Themen auszuprobieren.

Scheuen Sie sich nicht, mit verschiedenen Farben zu experimentieren. Mittlerweile gibt es eine riesige Auswahl an Farben für Innenwände, von Metallic-Lacken bis hin zu Lackfarben mit Wildledereffekt. Diese Arten von Farbe sehen toll aus, wenn sie auf einer Akzentwand verwendet werden.

Paint-Effekte

Kunst-Hintergrund

Fühlen Sie sich abenteuerlustig? Wenn ja, versuchen Sie, ein Design für Ihre Akzentwand zu erstellen. Maskieren Sie horizontale oder vertikale Linien mit Klebeband und malen Sie auffällige Streifen oder ein geometrisches Design. Sie können sogar versuchen, Ihre Schablonen mit dickem Papier und einem Bastelmesser herzustellen.

Eine weitere Option für künstlerisch Interessierte ist das Malen eines Wandbildes. Sie müssen nicht in die Vollen gehen und eine Nachbildung Ihres Lieblingsstücks von Banksy bemalen, aber ein einfaches Design, das zum Gesamtthema des Raums passt, wird einen unterhaltsamen Gesprächsstoff für die Gäste schaffen. Lassen Sie Ihrer Kreativität freien Lauf und probieren Sie Acrylfarben aus. Wenn Sie das Ergebnis hassen, können Sie es immer noch übermalen!

Bilderwand

Bilderwand

Bilderwände sind eine unterhaltsame Möglichkeit, eine Akzentwand zu schaffen. Fotos sind ein beliebter Ausgangspunkt, aber es ist in Ordnung, eine vielseitige Sammlung von Kunstwerken und Drucken aufzuhängen. Je vielfältiger Ihre Bilder sind, desto besser wird es funktionieren. Kombiniere und kombiniere Rahmen. Schließen Sie traditionelle rechteckige Holzrahmen gemischt mit runden Bilderrahmen und Leinwänden ein. Groß und klein, alt und modern.

Ordnen Sie Ihre Bilder auf dem Boden, um das beste Layout zu finden, bevor Sie anfangen, Bilderhaken in die Wand zu schlagen. Wenn Sie mit Ihrem Design zufrieden sind, können Sie loslegen.

Abziehbilder

Abziehbilder

Abziehbilder sind eine lustige, moderne Lösung für Akzentwände. Eine riesige Auswahl an preiswerten Aufklebern ist online verfügbar, von Bäumen, Vögeln und Blumen bis hin zu modernen geometrischen Designs, Autos und zufälligen Symbolen. Also viel Spaß und probiere ein paar für die Größe aus. Sie sind einfach anzubringen und genauso einfach zu entfernen, wenn Sie eine Änderung benötigen.

Haben Sie Spaß und seien Sie kreativ. Das ist es, worum es bei einer Akzentwand geht!

hannah deko

hannah deko

Hallo, ich bin Hannah, ich bin 28 Jahre alt. Ich bin ein Inhaltsersteller für Dekoration. Ich habe 4 Jahre als Dekorationsdesigner für verschiedene Marken gearbeitet. Auf dieser Seite teilen wir die besten Dekorationsideen für Sie. Folgen Sie mir :)

Ähnliche Artikel

Hinterlasse eine Antwort

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
%d Bloggern gefällt das: