Badezimmer Deko

Möglichkeiten zur Verlängerung Ihrer Badarmaturen – Infografik



Möglichkeiten zur Verlängerung Ihrer Badarmaturen – Infografik

Alle Haushaltsgeräte haben ihre Lebensdauer, bevor sie Anzeichen von Verschleiß zeigen. Besonders für diejenigen, die ständig Wasser ausgesetzt sind, kann eine kontinuierliche Exposition sie im Laufe der Zeit beschädigen. Die häufigsten Opfer davon sind andere Badezimmerartikel, da sie regelmäßig benutzt werden und in diesen Zeiten ständig Wasser ausgesetzt sind. Auch wenn sie so konstruiert sind, dass sie Wasser ausgesetzt sind, sind nicht alle Sanitärarmaturen „gleich“ – das heißt, sie sind nicht völlig immun gegen Wasserschäden, und einige können früher oder schneller in Mitleidenschaft gezogen werden als andere.

Im Allgemeinen werden Badezimmerarmaturen (und andere wasserverbrauchende Armaturen) hauptsächlich durch hartes Wasser beschädigt – meist Wasser mit einer hohen Konzentration an gelösten Mineralien wie Magnesium und Kalzium. Neben Magnesium und Calcium können auch Mangan, Messing, Eisen oder Kupfer im Wasser enthalten sein. Diese Elemente werden vom Grundwasser aufgenommen, wenn es in und um Erdreich und Gestein strömt. Die Water Quality Association betrachtet Wasser als „hart“, wenn es mehr als 17,1 pp (parts per million) oder 1 GPG (grains per gallon) enthält. Tatsächlich gelten laut einem US Geological Survey 85 % des Wassers in den Vereinigten Staaten als hartes Wasser.

Hier sind einige Probleme, die aufgrund von Wasserschäden an Ihren Badezimmerarmaturen auftreten können: verstopfte Duschköpfe. Besonders in Verbindung mit Kalkablagerungen um die Öffnungen in Ihrem Duschkopf, Seifenschaum oder Seifenresten auf Wannen oder Duschen und anderen Oberflächen. Dauerhafte Schäden an Sanitärarmaturen wie Verfärbungen durch Chemikalien, die sich durch die Beschichtung fressen. Lecks, die, wenn sie nicht nach langer Zeit behoben werden, langsam Bereiche beschädigen können, in denen das Wasser austritt, dauerhafte Schäden an Glasduschtüren aufgrund von Chemikalien und einen erhöhten Energieverbrauch des Warmwasserbereiters.

Allerdings ist nicht alle Hoffnung verloren. Trotz der unvermeidlichen Wasserschäden im Laufe der Zeit können Sie die Nutzbarkeit und „Lebensdauer“ Ihrer Badezimmerarmaturen verlängern, indem Sie eine oder mehrere der folgenden Methoden zur Wartung Ihrer Badezimmerarmaturen anwenden: Wasseraufbereitungssysteme, Verringerung des Wasserdrucks und Wartung des Warmwasserbereiters.

Erfahren Sie mit dieser Infografik mehr darüber, wie Sie dazu beitragen können, dass Leuchten länger halten und effizienter funktionieren:

hannah deko

hannah deko

Hallo, ich bin Hannah, ich bin 28 Jahre alt. Ich bin ein Inhaltsersteller für Dekoration. Ich habe 4 Jahre als Dekorationsdesigner für verschiedene Marken gearbeitet. Auf dieser Seite teilen wir die besten Dekorationsideen für Sie. Folgen Sie mir :)

Ähnliche Artikel

Hinterlasse eine Antwort

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
%d Bloggern gefällt das: