FENSTER UND TÜREN

Feste Fenster vs. Schiebefenster: Was ist das Beste für Ihr Zuhause?



Bei der Suche nach den passenden Fenstern für Ihre Wohnimmobilie müssen Sie einige Faktoren berücksichtigen. Obwohl Fenster Licht und frische Luft ins Haus bringen, sind nicht alle in der Lage, Ihre individuellen Bedürfnisse und Umstände zu erfüllen.

Zwei der Haupttypen da draußen sind Fest- und Schiebefenster. Wie der Name schon sagt, können Schiebefenster sowohl vertikal als auch horizontal von einer Seite zur anderen verschoben werden. In der Zwischenzeit können feste Fenster nicht geöffnet oder geschlossen werden. Ihr Hauptunterschied besteht darin, dass Sie mit den Schiebetüren Ihr Zuhause lüften können, mit den festen nicht.

Hier sind einige Fragen, die Sie vielleicht beantworten möchten, um festzustellen, welches für Ihr Zuhause am besten geeignet ist:

  1. Wofür ist das Haus?

Richtige Belüftung

Der Zweck der Immobilie, die Sie bauen oder renovieren, bestimmt die Art der Fenster, die Sie installieren sollten. Wenn Sie die meiste Zeit des Jahres darin leben oder bleiben, müssen Sie täglich ausreichend lüften. Daher wären Schiebefenster dafür sehr empfehlenswert.

Wenn die Fenster jedoch für ein Ferienhaus sind, das Sie nur ab und zu besuchen, sind Sie mit festen Fenstern möglicherweise besser dran. Sie müssten sie sowieso für längere Zeit verschlossen halten, daher wäre es sinnvoller, sie zu haben. Außerdem würden Ihnen feste Fenster eine spektakuläre Aussicht bieten, wenn Ihr Ferienhaus in der Nähe des Ozeans oder der Berge wäre.

  1. Was ist dein Budget?

Natürlich spielt auch der Betrag, den Sie ausgeben können, eine große Rolle bei der Art der Fenster, die Sie für Ihr Zuhause erhalten. Wenn der Preis der gewünschten Option Ihr Budget übersteigt, ist es besser, nach einer anderen Option zu suchen. Obwohl Schiebefenster recht erschwinglich sind, sind feste Fenster noch billiger. Denn letztere erfüllen außer Licht und Ästhetik keinen anderen Zweck.

Andererseits können Schiebefenster zur Seite geschoben werden, um frische Luft von außen hereinzulassen. Das gibt ihnen einen etwas größeren Vorteil gegenüber ihren festen Gegenstücken und macht sie auch etwas teurer. Sie sind jedoch immer noch kostengünstig und langlebig.

Eine Sache, die die Kosten Ihres Fensters bestimmen kann, ist das Material, das zu seiner Herstellung verwendet wird. Zum Beispiel sind Aluminiumfenster teurer. Dafür sind sie langlebig und praktisch wartungsfrei und energieeffizient.

  1. Haben Sie Zeit zum Putzen?

Festes Windows

Die Fenster auf Ihrem Grundstück sauber zu halten, gehört zu Ihren Aufgaben als Hausbesitzer. Wenn Sie jedoch nicht viel Zeit haben, um diese Aufgabe auszuführen, können Sie sich für feste Fenster entscheiden. Sie müssen die Glasflächen lediglich mit Hilfsmitteln wie Mikrofasertuch, Schwamm oder Rakel reinigen.

Wie beim Gleittyp können sich im Laufe der Zeit Staub, Schmutz und Dreck in den Schienen ansammeln. Wenn Sie also makellose Fenster wünschen, müssen Sie diese Teile im Auge behalten und sie zusätzlich zur Reinigung der Glasoberflächen absaugen, schrubben oder abwischen.

  1. Was bevorzugst du?

Wenn Ihr architektonischer Geschmack das Aussehen fester Fenster bevorzugt, können Sie sich dafür entscheiden, sie in Ihrem Haus zu installieren. Schließlich ist es Ihr Eigentum, also können Sie jede Art von Änderungen daran nach Ihren Wünschen vornehmen.

Die einzige Sache ist, dass Sie einen Weg finden müssen, den Innenraum gut belüftet und auf einer angenehmen Temperatur zu halten. Stellen Sie sicher, dass Sie über ein gutes Heizungs-, Lüftungs- und Klimaanlagensystem (HLK) verfügen, oder installieren Sie andere Fenster im Haus, die nicht vom festen Typ sind.

Wenn Ihnen sowohl Stil als auch Funktion wichtig sind, können Sie sich für Schiebefenster entscheiden. Sie sind sehr vielseitig und heutzutage in Haushalten weit verbreitet.

Beide Arten von Fenstern lassen sich leicht aufpolieren, also liegt die endgültige Entscheidung wieder ganz bei Ihnen. Sie können Fensterbehandlungen wie Vorhänge, Jalousien oder Jalousien verwenden, oder vielleicht möchten Sie versuchen, Fensterfolien anzubringen, um einige Ihrer Fenster hervorzuheben.

  1. Haben Sie Kinder?

Die meisten Kinder sind von Natur aus voller Energie und viele von ihnen lieben es, auf Möbel zu klettern. Wenn Sie also aktive Kinder haben, möchten Sie vielleicht feste Fenster einbauen, um ihre Sicherheit jederzeit zu gewährleisten. Aber wenn Sie keine Kinder haben oder Ihre Kinder erwachsen sind und den Unterschied zwischen sicher und gefährlich erkennen können, können Sie Schiebefenster für Ihr Zuhause bekommen.

Fazit

Abhängig von der Art des Hauses, das Sie bauen oder derzeit haben, können Sie einen Fenstertyp verwenden, der zu Ihnen passt, oder sich für eine Kombination aus beiden entscheiden.

Sie können feste Fenster für architektonische Gestaltungszwecke verwenden und die Schönheit Ihres Hauses verbessern. Sie können an Orten installiert werden, an denen sich Staub nicht so leicht ansammelt und wo die Belüftung nicht so wichtig ist, wie z. B. im oberen Teil des Hauses.

Schiebefenster können Sie in Bereichen haben, in denen Sie und Ihre Familie sich häufig aufhalten. Wann immer Sie frische Luft brauchen, können Sie sie einfach zur Seite oder nach oben schieben, um die Brise hereinzulassen. Behalten Sie Ihre jüngeren Kinder einfach im Auge, wenn Ihre Schiebefenster geöffnet sind.

hannah deko

hannah deko

Hallo, ich bin Hannah, ich bin 28 Jahre alt. Ich bin ein Inhaltsersteller für Dekoration. Ich habe 4 Jahre als Dekorationsdesigner für verschiedene Marken gearbeitet. Auf dieser Seite teilen wir die besten Dekorationsideen für Sie. Folgen Sie mir :)

Ähnliche Artikel

Hinterlasse eine Antwort

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
%d Bloggern gefällt das: