Badezimmer Deko

Die 7 besten Möglichkeiten, eine Matratze zu reinigen



Es wird empfohlen, dass Sie Ihre Matratze mindestens zweimal im Jahr reinigen, um eine saubere und hygienische Umgebung zu haben.

Es ist jedoch nicht so einfach, wie es sich anhört; Während sich jeder bewusst ist, dass er seine Matratze reinigen sollte, ist nicht klar, wie genau er vorgehen soll.

In diesem Artikel erfahren Sie alles darüber, wie Sie Ihre Matratze am besten reinigen!

Die besten Möglichkeiten, Ihre Matratze zu reinigen

Jede Nacht, wenn Sie schlafen gehen, erhält Ihre Matratze eine Schicht aus Schweiß, Schmutz und abgestorbener Haut.

Auch wenn Sie Ihre Bettwäsche jede Woche wechseln, wird Ihre Matratze im Laufe der Zeit zu einem Gastgeber für alle Arten von unangenehmen Dingen, die Sie Ihren Körper nicht berühren möchten; Daher hat die Reinigung Ihres Bettes Priorität.

Aber wie soll man vorgehen?

Eine Liste der besten Möglichkeiten, Ihre Matratze zu reinigen, wurde unten besprochen!

  1. Der Staubsauger

Dies ist die offensichtlichste und effizienteste Wahl. Die meisten, wenn nicht alle Staubsauger sind mit einem Polsteraufsatz ausgestattet. Wenn es an der Zeit ist, Ihre Matratze zu reinigen, befestigen Sie diese Düse an Ihrem Staubsauger und legen Sie los.

Reinigen Sie Ihre Matratze von oben nach unten und achten Sie besonders auf alle überlappenden Teile sowie die Ecken und Winkel. Stellen Sie sicher, dass Sie jeden Zentimeter Ihrer Matratze reinigen, sowohl auf der Oberseite als auch auf den Seiten Ihrer Matratze.

  1. Backsoda

Backsoda

Backpulver scheint die Lösung für die meisten gängigen Haushaltsprobleme zu sein. Daher ist es nicht verwunderlich, dass es auch bei der Reinigung Ihrer Matratze nützlich ist. Die Verwendung von Backpulver zusammen mit Ihrem Staubsauger kann Ihnen helfen, Ihre Matratze zu reinigen und kann auch sicherstellen, dass jeder Geruch daraus entfernt wird.

Streuen Sie etwas Backpulver auf Ihre Matratze, nachdem Sie sie gesaugt haben, und konzentrieren Sie sich dabei auf bestimmte Stellen, an denen der Geruch konzentriert zu sein scheint.

Reiben Sie das Pulver mit einer Scheuerbürste vorsichtig in die Matratze ein, um sicherzustellen, dass es gut funktioniert. Nehmen Sie nach 10 Minuten Ihren Staubsauger wieder heraus und entfernen Sie das Pulver von Ihrer Matratze.

  1. Wasserstoffperoxid

Wasserstoffperoxid für die Teppichreinigung

Flecken auf Ihrer Bettwäsche oder Ihrem Teppich sind unvermeidlich. Ob Wasser, Schweiß oder verschüttete Gegenstände, Sie können es nicht vermeiden.

Die gute Nachricht ist jedoch, dass Sie sie mit Wasserstoffperoxid schnell loswerden können.

Wasserstoffperoxid hat bleichende Eigenschaften und kann daher bei hartnäckigen Flecken Wunder wirken.

Bevor Sie es auf Ihre Matratze auftragen, mischen Sie es mit etwas Wasser und testen Sie es auf einem kleinen Fleck, um seine Auswirkungen auf Ihr Bett oder Ihren Teppich zu sehen.

Wenn die Flecken weniger auffällig erscheinen, können Sie es auf andere Stellen auftragen und einige Minuten einwirken lassen, bevor Sie den Überschuss abtupfen.

  1. Enzymatischer Reiniger

Enzymatischer Reiniger für Teppiche

Die Verwendung eines enzymatischen Reinigers oder Entferners auf Enzymbasis kann Ihnen dabei helfen, Flecken und Verfärbungen von Ihrer Matratze zu entfernen.

Wenn Sie einen Fleck nicht sofort erreichen können, führt dies oft zu Verfärbungen auf Ihrer Matratze. Mit enzymbasierten Reinigern können Sie Flecken leicht entfernen.

  1. Lüften Sie Ihre Matratze

Lüften Sie Ihre Matratze

Eine gute Möglichkeit, Keime loszuwerden, ist, Ihrer Matratze zu helfen, etwas Sonnenlicht zu bekommen! Auch wenn es vielleicht nicht für jeden leicht ist, seine Matratze herauszuholen, werden diejenigen, die es können, viele Vorteile ernten. Es ist ein natürlicher Weg, Keime loszuwerden, und die frische Luft kann helfen, einen Teil des Geruchs zu beseitigen.

  1. Geschirrspülmittel

Geschirrspülmittel

Sie können zu Hause Ihre eigene Reinigungslösung herstellen, indem Sie ein mildes Geschirrspülmittel mit Wasser mischen. Mit dieser Reinigungslösung können Sie sich auf Stellen konzentrieren, von denen Sie glauben, dass sie zusätzliche Hilfe benötigen.

  1. Abdecken und schützen

Matratzenbezug

Eine gute Möglichkeit, Ihrer Matratze langfristig zu helfen, besteht darin, sie mit einem Matratzenbezug zu überziehen. Dies hilft bei der Vermeidung zukünftiger Flecken und Gerüche.

Ein Matratzenbezug ist viel einfacher zu reinigen als Ihre Matratze, da er täglich in die Wäsche geworfen werden kann!

Die Sauberkeit Ihrer Matratzen ist entscheidend, um eine sichere und hygienische Umgebung für Sie und Ihre Familie zu gewährleisten. Achten Sie auf Anzeichen dafür, dass Sie Ihre Matratzen reinigen müssen, wie z. B. Flecken oder Gerüche oder wenn Ihre Matratze längere Zeit nicht gereinigt wurde.

hannah deko

hannah deko

Hallo, ich bin Hannah, ich bin 28 Jahre alt. Ich bin ein Inhaltsersteller für Dekoration. Ich habe 4 Jahre als Dekorationsdesigner für verschiedene Marken gearbeitet. Auf dieser Seite teilen wir die besten Dekorationsideen für Sie. Folgen Sie mir :)

Ähnliche Artikel

Hinterlasse eine Antwort

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
%d Bloggern gefällt das: