Badezimmer Deko

6 Tipps, die Sie beim Kauf eines neuen Warmwasserbereiters wissen sollten



Warmwasserbereiter einkaufen

Ein Warmwasserbereiter ist eine fantastische Einrichtung für Ihr Zuhause. Sie können den Wasserhahn aufdrehen, und warmes Wasser kommt. Sie sparen viel Zeit, um das Wasser selbst zu erhitzen, was sie zu einer hervorragenden Investition macht.

Wenn Sie bereits einen Warmwasserbereiter haben, könnte es Zeit für ein Upgrade sein. Wenn Ihr aktueller Warmwasserbereiter in die Jahre gekommen ist, ständig kaputt geht oder nicht mehr zu Ihrem Zuhause passt, kann die Anschaffung eines neuen sehr vorteilhaft sein. Wenn Sie einen neuen Warmwasserbereiter kaufen und nicht wissen, wo Sie anfangen sollen, finden Sie unten einige Tipps, wie Sie den perfekten neuen Warmwasserbereiter für Ihr Zuhause kaufen können:

  1. Bestimmen Sie die Art des Warmwasserbereiters

Warmwasserbereiter gibt es in zwei verschiedenen Arten, je nachdem, wie sie betrieben werden: Gas oder Strom. Bevor Sie sich entscheiden, für welche Sie sich entscheiden, überprüfen Sie die Energiequelle, die Ihr Haus verwendet, um festzustellen, welche Heizung am besten funktioniert.

Wenn es Gas verwendet, lassen Sie sich vom Hersteller bestätigen, dass das von Ihnen gekaufte Heizgerät auch Propan- oder Erdgas verwendet. Erdgas ist langfristig kostengünstiger, aber nicht so leicht verfügbar wie Propangas. Erkundigen Sie sich bei der zuständigen Organisation in Ihrer Nähe, ob sie Erdgas für Ihr Zuhause liefern kann oder nicht. Wenn nicht, dann nimm Propangas.

Auf der anderen Seite sind elektrische Warmwasserbereiter im Voraus günstiger in der Anschaffung und implizieren weniger Wartung und Risiko, da sie nicht anfällig für Gaslecks sind. Allerdings können sie auf lange Sicht teuer auf Ihrer Stromrechnung sein.

Sie sollten ein vertrauenswürdiges Modell kaufen, um sicherzustellen, dass das von Ihnen gekaufte erstklassig funktioniert. Sie können Bewertungen zu Wassertanks im Internet lesen oder auf waterheaterhub.com navigieren, um detailliertere Informationen zu verschiedenen Produkten zu erhalten.

  1. Entscheiden Sie sich für die Kapazität

Eine der wichtigsten Überlegungen beim Kauf eines neuen Warmwasserbereiters für Ihr Zuhause ist, wie viel Kapazität Sie benötigen. Die Kapazität Ihres Tanks wird durch die Anzahl der Personen in Ihrem Haushalt bestimmt. In der folgenden Tabelle erfahren Sie, wie Sie die richtige Tankgröße für Ihr Zuhause auswählen können:

Anzahl der Personen Empfohlene Gallonen
1 bis 2 23 bis 36 Gallonen
2 bis 4 36 bis 46 Gallonen
3 bis 5 46 bis 56 Gallonen
Mehr als 5 Mehr als 56 Gallonen

Wenn Sie sich nicht für Ihre bevorzugte Kapazität entscheiden können, können Sie sich immer für einen Durchlauferhitzer entscheiden. Ein Durchlauferhitzer erwärmt Wasser nach Bedarf. Es ist auch leicht zu reparieren, wenn etwas schief geht – wenn Sie also mehr über die Reparatur eines Durchlauferhitzers erfahren möchten, finden Sie einige hilfreiche Ressourcen auf der Website von Morris Jenkins.

  1. Ist es energieeffizient?

Natürlich ist es beim Kauf eines Haushaltsgeräts immer ratsam, darauf zu achten, ob es energieeffizient ist. Nur weil Sie sich zum Beispiel eine Heizung leisten können, heißt das nicht, dass Sie sich keine Gedanken über deren Energieverbrauch machen müssen.

Achten Sie beim Kauf eines neuen Warmwasserbereiters auf die Energiefaktorbewertung auf dem Gerät. Die auf dem Warmwasserbereiter vorhandene Leistung bestimmt, wie effizient das Gerät seine Energie in Wärme umwandelt. Je höher der Energiefaktor, desto effizienter ist Ihr Warmwasserbereiter.

Darüber hinaus ist der Energy-Star ein international anerkanntes Symbol, das belegt, dass das Gerät die angestrebte Qualität liefert und dennoch energieeffizient ist. Daher ist es eine kluge Idee, beim Kauf eines Warmwasserbereiters auf das Energy-Stern-Symbol zu achten, um zu bestätigen, dass er wirklich energieeffizient ist, sodass Sie in Ihrem Haushalt viel mehr sparen können.

Wasserkocher

  1. Bestimmen Sie Ihren Raum

Bevor Sie den besten Warmwasserbereiter auf dem Markt kaufen, müssen Sie sicherstellen, dass er in den dafür vorgesehenen Platz passt. Notieren Sie sich Ihre verfügbare Höhe und Breite und vergleichen Sie die Maße mit denen der Heizung.

Wenn Sie nicht den Platz für einen größeren Warmwasserbereiter haben, aber die Kapazität Ihres Tanks dringend erhöhen mussten, können Sie sich jederzeit für einen Warmwasserbereiter ohne Durchlauferhitzer entscheiden. Mit einem Durchlauferhitzer können Sie unbegrenzt heißes Wasser haben, ohne sich Gedanken über den Platzbedarf in Ihrer Garage oder Ihrem Keller machen zu müssen.

  1. Betrachten Sie die Durchflussrate

Die Durchflussrate bezieht sich darauf, wie das Wasser von der Heizung zum Waschbecken Ihres Haushalts fließt. Der Warmwasserbereiter sollte mit dem Warmwasserbedarf Schritt halten, insbesondere bei gleichzeitiger Nutzung. Wenn Ihr Warmwasserbereiter nicht die Wärme erzeugen kann, die Sie für Ihren Haushalt benötigen, ist dies ein Zeichen dafür, dass Sie ihn ersetzen sollten.

Durchlauferhitzer sind nicht die beste Wahl für Sie, wenn Ihr Haushalt einen hohen Warmwasserbedarf hat, da es für sie schwierig sein wird, mit dem Bedarf Schritt zu halten. Wenn Sie Ihre Haushaltswaschbecken gleichzeitig öffnen, kann es außerdem zu Wasser mit niedrigerer Temperatur kommen, das seinen Zweck nicht erfüllen wird.

Um eine niedrige Temperatur zu vermeiden, sollten Sie sich für einen Warmwasserbereiter mit einer Vorrichtung für geringen Durchfluss entscheiden, um den Wasserfluss zu steuern; Dies ermöglicht es ihm, mit den Anforderungen der Wasserversorgung Schritt zu halten.

  1. Ziehen Sie Mieten in Betracht

Wenn Sie nur wenige Jahre in einem Haushalt leben, bevor Sie an einen anderen Ort ziehen, können Sie bei einigen Unternehmen Warmwasserbereiter monatsweise mieten. Wenn Sie einen Warmwasserbereiter mieten, können Sie viel mehr Geld sparen, da er viel billiger ist als der Kauf eines brandneuen.

Wenn Sie jedoch gerade ein neues Haus gekauft haben und planen, für immer dort zu bleiben, dann ist der Kauf eines Warmwasserbereiters ein klügerer Schachzug, da er auf lange Sicht viel billiger ist; Bei richtiger Wartung kann Ihnen ein brandneuer Warmwasserbereiter bis zu 15 Jahre lang gute Dienste leisten.

Fazit

Bevor Sie den ersten Warmwasserbereiter kaufen, den Sie auf dem Markt sehen, stellen Sie sicher, dass Sie alle Überlegungen anstellen. Es gibt heute viele Optionen auf dem Markt, und die verschiedenen beeindruckenden Merkmale können auf unterschiedliche Weise zu Ihrem Zuhause passen. Stellen Sie außerdem sicher, dass die von Ihnen gekaufte mit Ihrem Haus kompatibel und energieeffizient ist, damit Sie zukünftige Stromrechnungen sparen.

Wenn Sie Schwierigkeiten haben, sich zu entscheiden, können Sie sich jederzeit an einen Techniker für Warmwasserbereiter wenden und sich ein Bild davon machen, welches Modell am besten zu Ihnen passt.

hannah deko

hannah deko

Hallo, ich bin Hannah, ich bin 28 Jahre alt. Ich bin ein Inhaltsersteller für Dekoration. Ich habe 4 Jahre als Dekorationsdesigner für verschiedene Marken gearbeitet. Auf dieser Seite teilen wir die besten Dekorationsideen für Sie. Folgen Sie mir :)

Ähnliche Artikel

Hinterlasse eine Antwort

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
%d Bloggern gefällt das: