Wohnzimmer Deko

5 wichtige Tipps für die Wohnzimmerdekoration



Wenn Sie sich mit Netflix unterhalten oder Binge-Watching betreiben, verbringen Sie wahrscheinlich viel Zeit in Ihrem Wohnzimmer, was es zu einem wesentlichen Bestandteil des Gesamtdesigns Ihres Hauses macht. Ein Wohnzimmer ist oft der erste Raum, den wir einrichten, und neuen Besuchern zeigen wir bei einem Rundgang. Ein gut eingerichtetes Wohnzimmer lockt und drängt Sie zum Verweilen. Aufgrund der hohen Einsätze kann es jedoch schwierig sein, diese wichtigen Designentscheidungen zu treffen.

Obwohl es ein paar offensichtliche Notwendigkeiten gibt (ein Wohnzimmer sollte Sitzgelegenheiten, Unterhaltung und Komfort haben), helfen Ihnen sieben grundlegende Techniken dabei, einen wirklich schönen Wohnbereich zu schaffen. Egal, ob Sie bei Null anfangen oder nach einer Renovierung des Wohnzimmers suchen, diese grundlegenden Einrichtungsvorschläge helfen Ihnen, ein Wohnzimmer zu planen und zu bauen, das sowohl attraktiv als auch nützlich ist.

  1. Beginnen Sie damit, eine Liste Ihrer Anforderungen zu erstellen

Bestimmen Sie, wie viel Volumen Sie dem Bereich zur Verfügung stellen möchten, um Ihrem Lebensstil gerecht zu werden. Berechnen Sie immer die Anzahl der benötigten Sitzplätze (Sofas, Stühle) und erstellen Sie eine Liste mit allem, was Sie brauchen oder wünschen: Möbel, Teppich, Vorhänge usw. Berücksichtigen Sie die Bewegung im Raum sowie Fenster und Türen, da sie Probleme in Ihrem Wohnzimmer verursachen können Gebäude. Egal, ob Sie bei Null anfangen oder ein Haus modernisieren, in dem Sie jahrelang gelebt haben. Es ist wichtig, Ihre Möbel zu bewerten und schonungslos ehrlich zu sein, ob sie für Ihren Raum geeignet sind. Die Neugestaltung Ihres Wohnzimmers ist eine ausgezeichnete Gelegenheit, um festzustellen, was Ihnen am wichtigsten ist.

  1. Bestimmen Sie Ihren Stil

Sie können das Katalogdokument Home of the world eingeben, das Ihnen verschiedene Umgebungen bietet, die Ihnen helfen, Ihren Einrichtungsstil zu etablieren (zeitgenössisch, charmant, gemütlich). Untersuche das Bild und analysiere, warum es dich anspricht. Wenn Gäste in Ihrem Raum ankommen, wird ihr Blick auf den Hauptpunkt gelenkt. Wenn Sie keinen natürlichen Brennpunkt haben, wie z. B. einen massiven Kamin oder Mantel, machen Sie einen mit einem großen Spiegel, einem Klavier oder einem kolossalen Kunstwerk.

  1. Verwenden Sie sanfte Farben

Nein, Tatsache ist, dass es keine Dekoration gibt! In der Tat sind unsere Entscheidungen in erster Linie persönlich auf das Farbschema des Hauses bezogen. Das ist gleich. Wir sehen nicht den gleichen Ton wie unsere Nachbarn. Aber um Sie nicht zu täuschen, wählen Sie sanfte Farbtöne an Ihren Wänden (warmes Grau, Taupe, Leinen) und wagen Sie einen bunten Zaun, um aufzufallen. Egal, ob Sie einen monochromen Look mögen oder sich für ein paar ergänzende Farbtöne entscheiden, Ihr Farbschema ist ein wesentlicher Aspekt bei der Schaffung eines einheitlichen Wohnzimmerdesigns. Eine Farbpalette im Hinterkopf zu behalten, wenn Sie jedes Element Ihres Wohnraums zusammenstellen, ist eine einfache Möglichkeit, Ihr Erscheinungsbild sauber und funktional zu halten.

  1. Materialien: Wagen Sie es, Spaß zu haben

Lack ist derzeit ein beliebtes Möbelfinish. Es ist eine Herausforderung, mit Eu Matter Schritt zu halten, aber es ist wunderschön! Wenn Sie verliebt sind, sind Sie bereit, Opfer für den geliebten Menschen zu bringen. Scheuen Sie sich nicht, PVC-Fliesen auf Ihrem Bodenbelag zu verwenden. Ihr Aussehen ist trügerisch geworden, und sie sind ziemlich einfach zu installieren und sehr kostengünstig. Leider erzeugt das rohe Holz, geölt oder gewachst, eine schöne Darstellung, poliert aber nicht die Böden, was einer Seite einen plastischen, schrecklichen Glanz verleiht.

  1. Bevor Sie Ihr Dekor fertigstellen

Keine Höhenangst: Stattdessen fällt der Raum auf. Wie ein gutes Rezept langsam und vorsichtig würzen, um das gewünschte Ergebnis zu erzielen. Wenn Sie zu As gehen, werden Sie ebenfalls einen Raum finden, der zu Ihnen passt. Denken Sie daran, Ihre Möbel und Gegenstände zu aktualisieren: Werfen Sie weniger weg, und das Meeting wird kreativer. Ersetzen Sie Ihren alten Tablett-Couchtisch, Ihre Couch mit neuem Stoff und konstruieren Sie Ihre Kissen. Kurz gesagt, setzen Sie Ihre Persönlichkeit dort ein, wo Sie sie empfangen möchten. Wenn Sie mehr Stauraum wünschen, suchen Sie nach ansprechenden Artikeln, die Ihren Schnickschnack verbergen und sich gleichzeitig in den Rest Ihres Designs integrieren lassen. Ebenso mag ein ultra-stylisches Sofa das Auge fesseln, aber was nützt es, wenn es unbequem ist? Der wichtigste Aspekt eines gut gestalteten Wohnzimmers ist, dass es ein Ort ist, an dem Sie sich aufhalten möchten.

Fazit

Ergänzen Sie Ihr Dekor immer mit einer angemessenen Beleuchtung: Erhöhen Sie die sanften diffusen Lichtquellen für eine warme und freundliche Atmosphäre. Ein weiterer Ratschlag ist, niemals etwas halbherzig zu tun. Befreien Sie sich von Vorurteilen und sendungsspezifischen Gewohnheiten. Nichts zwingt Sie zum Beispiel dazu, Vorhänge zu machen oder die Wände zu streichen, wenn Sie das nicht wollen! Auch wenn deine Familie oder Freunde dich unterstützen.

hannah deko

hannah deko

Hallo, ich bin Hannah, ich bin 28 Jahre alt. Ich bin ein Inhaltsersteller für Dekoration. Ich habe 4 Jahre als Dekorationsdesigner für verschiedene Marken gearbeitet. Auf dieser Seite teilen wir die besten Dekorationsideen für Sie. Folgen Sie mir :)

Ähnliche Artikel

Hinterlasse eine Antwort

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
%d Bloggern gefällt das: