Malen Ideen

5 Profi-Maltipps | Mein Deko




Professionelle Maler

Wenn Sie einen professionellen Maler einstellen, stellen Sie ihn aufgrund seiner Fähigkeiten und der Betriebsgeheimnisse ein, die er kennt, um die Arbeit schnell zu erledigen und dabei fabelhaft auszusehen. Hobbymaler machen oft viele Fehler, die leicht korrigiert werden könnten. Im Folgenden besprechen wir fünf professionelle Tipps zum Malen, um Sie zum bestmöglichen Innenmaler und Dekorateur zu machen.

  1. Sandfehler

Um den perfekt glatten Anstrich zu erhalten, den Sie suchen; Fehler an der Wand sollten Sie immer abschleifen. Wenn Sie mit der entsprechenden Körnung auskommen, können Sie sowohl Spachtelmassen als auch eventuelle Trockenbaustellen schnell ausgleichen. Das Abschleifen glättet auch alle Nagellöcher und hilft dabei, Reparaturen an der Wand zu verbergen.

  1. Verwenden Sie hochwertige Pinsel

Wenn es um das Malen geht, ist dies ein Bereich, in dem Sie keine billigen Materialien benötigen. Billige Pinsel, um die Farbe schlecht aufzutragen. Die Striche werden nicht glatt und sauber sein, und das Ergebnis wird schrecklich aussehen. Wenn Sie eine hochwertige Bürste kaufen würden, würden Sie sie Ihr ganzes Leben lang halten, solange Sie sie nach Gebrauch reinigen. Ein weiteres Problem bei billigen Pinseln ist, dass die Borsten oft in der Farbe herausfallen, was deine Farbe ruiniert. Dies lässt Sie anfällig dafür, dass versehentlich eine Pinselborste an Ihrer Wand trocken bleibt.

  1. Kaufen Sie niemals billige Farbe

Billige Farbe, ähnlich wie billige Pinsel, wird immer schlecht aussehen. Wenn Sie hochwertige Farbe verwenden, erhalten Sie eine fantastische Abdeckung auf der Wand, und die Farbe hält im Vergleich zu billiger Farbe sehr lange. Billige Farbe hingegen benötigt mehrere Schichten, um einen Bereich abzudecken. Es trocknet schlecht und hält dem Waschen nicht stand. Wenn Sie langfristig Zeit und Geld sparen möchten, empfehlen die Profis die Verwendung hochwertiger Farbe.

  1. Verwenden Sie ein Spachtelmesser für Ihr Klebeband

Wenn Sie einen Bereich streichen, verwenden Sie hoffentlich Malerband. Das Klebeband wurde entwickelt, um Bereiche abzudecken, die Sie nicht bemalen möchten, und hilft Ihnen, eine saubere Kante zu erhalten. Es ist wichtig sicherzustellen, dass das Klebeband vollständig an der Wand oder dem Bereich anliegt, den Sie abkleben möchten. Wenn nicht, blutet die Farbe durch das Klebeband und verursacht unerwünschte Verschmutzungen.

Ein Tipp von den Profis ist, ein Spachtel zu nehmen, um das Klebeband herunterzudrücken. Führen Sie nach dem Auftragen des Malerlacks auf die Verkleidung, die Sie abdecken, einen Spachtel über das Klebeband. Dadurch wird sichergestellt, dass das Klebeband vollständig auf der Verkleidung aufliegt und mögliche Farbblutungen gestoppt werden.

  1. Verwenden Sie immer Canvas Drop Tücher

Jeder Profi verwendet ein Segeltuch und niemals Plastiktücher oder gar alte Laken. Alte Bleche sind nicht dick genug, um die Farbe zu halten, sodass leicht Farbe auf den Boden dringen kann. Die Plastikfolien, die Sie oft in großen Kaufhäusern finden, werden reißen und unwirksam werden. Kunststoff-Farbfolien sind auch rutschig und bleiben nicht an Ort und Stelle. Am besten verwenden Sie ein Falltuch aus Segeltuch, da es an Ort und Stelle bleibt, Schmerzspritzer absorbiert und ein Leben lang hält.

Abschließende Gedanken

Infografik mit 5 professionellen Maltipps

Wie Sie sehen können, gibt es ein paar Tricks des Handels, die Sie zu Ihren Malfähigkeiten hinzufügen können, um sie auf die nächste Stufe zu bringen. Wenn Sie einige dieser Tipps bei Ihrem nächsten Innenanstrichprojekt anwenden, wissen wir, dass Sie großartig abschneiden werden!



Source link

Ähnliche Artikel

Hinterlasse eine Antwort

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
%d Bloggern gefällt das: