Küche Deko

15 Fehler bei der Küchenrenovierung, die Sie vermeiden sollten



Wenn Sie einen Raum schaffen möchten, der Eleganz und Raffinesse ausstrahlt, vermeiden Sie diese Fehler bei Ihrer Küchenrenovierung. Messen Sie zuerst alle Öffnungen zweimal. Nehmen Sie persönlich und am besten bei geöffneter Tür Maß. Machen Sie keine Schätzungen, die zu weit von der Realität entfernt sind. Erstellen Sie stattdessen Zeichnungen aller Maße und Quadratmeterzahlen und vergleichen Sie sie mit dem ursprünglichen Layout. Mit diesen Schritten wird Ihre Renovierung ein Erfolg!

Es gibt viele Möglichkeiten, eine funktionale Küche zu gestalten, aber die größten Fehler der Hausbesitzer sind oft ineffiziente Aufbewahrungslösungen. Anstatt sich auf die Funktionalität zu konzentrieren, überlegen Sie, wie Ihre Familie den Raum nutzt, einschließlich wo Sie Müll und Recyclingbehälter lagern müssen. Beispielsweise möchten Sie möglicherweise verschiedene Zonen für Müll, Recycling, Kompostierung, Hundenäpfe und Lebensmittel haben. In ähnlicher Weise möchten Sie vielleicht eine „Drop Zone“ für Lebensmittel, Rucksäcke und Geldbörsen festlegen.

  1. Vermeiden Sie dunkle Farben

Während traditionelle Innenarchitekten schon lange sagen, dass dunkle Farben in kleinen Küchen vermieden werden sollten, entwickelt sich der Bereich der Innenarchitektur immer weiter und wird experimenteller. Während dunkle Farben kleine Räume beengt wirken lassen, können sie auch schön sein. Dunkle Arbeitsplatten und Schränke können einen einzigartigen Raum in einer Küche schaffen, besonders wenn sie mit helleren Schränken und Armaturen kombiniert werden. Die Wahl dunkler Farben für Küchenarbeitsplatten sollte jedoch nur in Erwägung gezogen werden, wenn der Raum über eine ausreichende natürliche Beleuchtung verfügt.

  1. Verwenden Sie gesättigte Farbtöne

Dunkle Farben sind nicht unbedingt die einzige Wahl; Es ist wichtig, ein geeignetes Farbschema zu verwenden. Marineblau zum Beispiel kann einen kleinen Raum erdrücken. Verwenden Sie Marineblau sparsam und kombinieren Sie es mit einem weißen Backsplash und anderen Befestigungen, um den gewünschten Effekt zu erzielen. Gleiches gilt für die Farbe der Kücheninsel. Barhocker aus Leder sind eine ausgezeichnete Wahl für eine dunkle Küche.

  1. Verwenden Sie eine gemischte Mischung

Das Hinzufügen von natürlichem Licht zu einer kleinen Küche lässt sie geräumiger erscheinen. Die Verwendung einer helleren Arbeitsplatte mit dunkleren Schränken verleiht einer Küche die Illusion eines größeren Raums. Ebenso können dunklere Arbeitsplatten sie kleiner erscheinen lassen als ihre helleren Gegenstücke. Indem Sie dunkle Farben mit helleren Schränken ausgleichen, können Sie die Illusion einer größeren Küche erzeugen. Sie können Ihre Küche auch mit kleinen Details größer erscheinen lassen, wie z. B. einer horizontal an der Wand verlaufenden Aufkantung.

  1. Hinzufügen von Speicherfunktionen

Wenn Sie sich einer Küchenrenovierung unterziehen, sollten Sie an Ihren Aufbewahrungsbedarf und die Arbeitsbereiche denken. Einige Küchenutensilien können in einem tiefen, dunklen Schrank aufbewahrt werden, aber wenn man sich hinkniet, um sie zu erreichen, wird man schnell alt. Wählen Sie Bereiche, die mehr Anstrengung erfordern, um nach Gegenständen zu greifen, die Sie weniger häufig verwenden. Sie können zum Beispiel eine große Speisekammer oder eine Insel mit eingebautem Kühlschrank hinzufügen.

  1. Vermeiden Sie das Hinzufügen zu vieler Schränke

Ein häufiger Fehler bei der Küchenumgestaltung besteht darin, den Lagerbedarf zu ignorieren. Während offene Regale und Vitrinen schön sind, kann zu viel offene Aufbewahrung einen Raum unübersichtlich erscheinen lassen. Stellen Sie sicher, dass genügend geschlossener Schrankraum vorhanden ist, und fügen Sie, wenn möglich, mehr offene Regale hinzu. Fügen Sie für mehr Stauraum eine Speisekammer und Speisekammerauszüge hinzu. Dies verleiht Ihrer Küche ein funktionaleres Aussehen und bietet gleichzeitig zusätzliche Aufbewahrungsmöglichkeiten.

  1. Erreichbarkeit bewahren

Einige Küchen sind zu klein. Stellen Sie sicher, dass Sie das Layout so planen, dass die gängigsten Gegenstände zugänglich sind, ohne den Raum zu überfüllen. Stellen Sie außerdem sicher, dass genügend Arbeitsfläche vorhanden ist, um effizient arbeiten zu können. Wenn zu wenig Platz vorhanden ist, erweitern Sie die Arbeitsplatte mit dekorativen Elementen wie Konsolen oder Regalstützen. Erwägen Sie, Ihr Layout neu zu konfigurieren, um eine Insel oder Halbinsel zu integrieren. Achten Sie darauf, den Raum richtig zu planen, damit die Insel in den Raum passt.

  1. Vorausplanen

Die Berücksichtigung Ihres Budgets bei der Renovierung Ihrer Küche ist eine hervorragende Möglichkeit, Fehler bei der Küchenrenovierung zu vermeiden. Budgetierung ist wichtig, aber auch die Entscheidung, was enthalten sein soll. Es ist am besten, einen Puffer für unerwartete Kosten wie Verzögerungen hinzuzufügen. Die Budgetierung nach Raumgröße kann Ihnen helfen, eine große Überraschung am Ende zu vermeiden. Sie sollten auch die Zeit berücksichtigen, die für die Fertigstellung des Projekts benötigt wird, da eine Unterschätzung der Zeit Sie mehr Geld kosten kann als geplant. Vergessen Sie nicht, die Kosten für Genehmigungen und Inspektionen einzukalkulieren.

  1. Richtige Belüftung

Wenn Sie sich entscheiden, neue Schränke hinzuzufügen, planen Sie einen reibungslosen Übergang vom alten Raum ein. Küchen können unbrauchbar werden, wenn sie nicht ausreichend belüftet werden. Egal, ob Sie vorhandene Schränke ersetzen oder neue installieren, stellen Sie sicher, dass Sie über eine ausreichende Belüftung und Beleuchtung verfügen. Denken Sie daran, dass eine schöne Küche nicht unbedingt die beste für den täglichen Gebrauch ist. Wenn die Küche nicht nutzbar ist, werden Sie viele Fehler machen, also planen Sie entsprechend.

  1. Beachten Sie die Kosten

Um kostspielige Fehler bei der Renovierung zu vermeiden, ist es ebenfalls wichtig, sich von Fachleuten beraten zu lassen. Konsultieren Sie Fachleute darüber, was Sie brauchen, um Ihre Küche zu erneuern, bevor Sie mit dem Projekt beginnen. Erstellen Sie eine grobe Liste der benötigten Materialien und bestellen Sie diese vorab. Profis rechnen stundenweise ab, und Verzögerungen können Ihre Kosten erhöhen. Eine grobe Liste hilft Ihnen, dieses Problem zu vermeiden. Außerdem erhalten Sie eine bessere Schätzung der Kosten, die mit jedem dieser Elemente verbunden sind.

  1. Auswahl der richtigen Speicherart

Das Beste aus Ihrer Küchenaufbewahrung herauszuholen, ist entscheidend für die Organisation Ihres Zuhauses. Bei vielen Geräten, Utensilien und Weißwaren ist es keine Überraschung, dass Sie Schwierigkeiten haben, angemessenen Platz dafür zu finden. Moderne Küchendesigns sind oft mit Küchenschubladen ausgestattet. Diese Schubladen sind so konzipiert, dass Sie mehr Gegenstände auf einer niedrigeren Ebene aufbewahren können, was die Organisation verbessert. Sie machen auch Türen überflüssig, weshalb sie oft übersehen werden.

  1. Berücksichtigung anderer Räume

Die Renovierung einer Küche kann eine aufregende und entmutigende Erfahrung sein. Der erste Schritt besteht darin, eine Strategie zu entwickeln – welche Aspekte Ihrer Küche sind für Sie wesentlich und welche können warten? Planen Sie zum Beispiel zusätzliche Sitzgelegenheiten, Stauraum oder eine Frühstückstheke? Oder liegt Ihr Hauptaugenmerk darauf, neue Materialien und Oberflächen hinzuzufügen? Dies bestimmt, wie viel Geld Sie ausgeben können. Und denken Sie daran, innerhalb Ihres Budgets zu bleiben.

  1. Layout

Das Layout ist ein entscheidender Teil des Designprozesses beim Umbau Ihrer Küche. Das geeignete Layout verbessert die Funktionalität und Ästhetik Ihres Raums und vermeidet gleichzeitig häufige Fehler. Wir haben drei Designexperten gebeten, ihre Tipps zur Vermeidung der häufigsten Fehler beim Layout zu teilen, und nach Bildern von Küchenrenovierungen gesucht, um einige Beispiele für Küchen zu identifizieren, die diese Fehler vermieden haben. Lesen Sie weiter, um zu erfahren, wie Sie diese Fehler bei der Renovierung Ihrer Küche vermeiden können.

  1. Haben Sie genug Platz

Irren Sie sich immer auf der Seite des zusätzlichen Platzes auf der Theke. Arbeitsplatten werden für so viele Dinge verwendet, dass zu wenig Ablagefläche zu erheblichen Problemen führen kann. Ein guter Designer führt Sie durch die besten Aufbewahrungslösungen, wie z. B. ausziehbare Aufbewahrungsmöglichkeiten für Töpfe und Pfannen. Sie können auch erwägen, Ihre Geräte hinter einer Gerätegarage zu verstecken, damit sie immer noch leicht zugänglich sind, ohne von Ihrem neuen Layout abzulenken.

  1. Machen Sie es funktionsfähig

Ein gutes Küchenlayout ist sowohl für die Funktionalität als auch für die Effizienz von entscheidender Bedeutung. Ein gutes Layout verbessert das Aussehen und die allgemeine Funktionalität Ihres Hauses. Eine logische Anordnung erleichtert das Erreichen von Küchengeräten und Arbeitsbereich. Das macht den Kochvorgang einfacher und lässt Ihr Haus auch besser aussehen. Und ein gutes Layout hilft Ihnen dabei, Mahlzeiten schneller und effektiver zuzubereiten. Achten Sie also auf das Küchenlayout, bevor Sie mit anderen Arbeiten an Ihrer Küche beginnen.

  1. Beleuchtung

Viele Leute denken, dass eine zu stark zurückgesetzte Beleuchtung in einer Küche eine gute Idee ist, aber das kann dem Raum schaden. Ohne die richtige Arbeitsbeleuchtung kann die Küche schmuddelig und übersättigt aussehen und auch Gespräche stören. Denken Sie bei der Gestaltung Ihrer Beleuchtung daran, wie viel Licht Sie in jedem Raum benötigen, und wählen Sie Akzentlichter, die Sie mit Ihrer primären Lichtquelle kombinieren können.

Endgültige Aufnahme

Wenn Sie Einbauleuchten einbauen möchten, berücksichtigen Sie den Lampentyp und die Abdeckung. Einbauleuchten geben vertikalen Flächen nicht genug Licht. Überprüfen Sie auch die Steckdosen in Ihrer Küche, da diese wahrscheinlich veraltet sind. Die Beleuchtung ist ein Fehler bei der Küchenrenovierung, den es zu vermeiden gilt! Wenn Sie sich nicht sicher sind, wie Sie Einbauleuchten installieren sollen, sprechen Sie mit einem Fachmann. Entscheiden Sie sich dann für die Art der Glühbirne, die Sie möchten.

hannah deko

hannah deko

Hallo, ich bin Hannah, ich bin 28 Jahre alt. Ich bin ein Inhaltsersteller für Dekoration. Ich habe 4 Jahre als Dekorationsdesigner für verschiedene Marken gearbeitet. Auf dieser Seite teilen wir die besten Dekorationsideen für Sie. Folgen Sie mir :)

Ähnliche Artikel

Hinterlasse eine Antwort

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
%d Bloggern gefällt das: